Grünes Herz

Aus Kiel Wiki
Charakteristisches geschnitztes Straßenschild

Grünes Herz ist die Bezeichung für ein Kieler Stadtviertel im Stadtteil Gaarden-Süd / Kronsburg.

Es umfaßt das Gebiet südlich der Liebfrauenkirche und der "Alten Meierei", zwischen Krusenrotter Weg und Hornheimer Weg und nördlich des Vieburger Gehölzes.

Das gut 6 Hektar große Gelände wurde durch die am 11. Februar 1949 hierfür gegründete Wohnungsbaugenossenschaft Heimat-Siedlungsbau "Grünes Herz" eG, erschlossen und von 1950 bis 1954 mit Mehrfamilienhäusern, Reihenhäusern und Doppelhäusern bebaut.[1]

Zur Erhaltung der städtebaulichen Eigenart dieses Gebietes wurde 1991 eine Erhaltungssatzung erlassen.[2]

Charakteristisch für die Siedlung sind die geschnitzten und bunt bemalten Straßenschilder. Sie wurden 1996 altersbedingt mit wenigen Ausnahmen durch neu geschnitzte Schilder ersetzt.

Bilder[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]