Schilkseer Straße

Aus Kiel Wiki


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schilkseer Straße wurde 1789 angelegt als Dorfstraße und Hauptstraße. 1789 ist sie (noch ohne Straßennamen) verzeichnet in der „Topographisch Militärischen Charte des Herzogtums Holstein“ von Major Gustav Adolf von Varendorf. Als Dorfstraße ist sie 1940 erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch. Auf Beschluss der Kieler Ratsversammlung vom 27. Mai 1960 werden Dorfstraße und Hauptstraße zur Schilkseer Straße vereint.[1]

In dieser Straße befindet sich das Holländerhaus von Gut Seekamp. Es ist als das einzige erhaltene historische Gebäude dieses Stadtteils eingetragen in die Liste der Kulturdenkmale in Kiel-Schilksee.[2]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Schilkseer Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Flag of Schleswig-Holstein.svg Liste der Kulturdenkmale in Kiel (nach Stadtteilen gegliedert) in der deutschsprachigen Wikipedia