Herzog-Friedrich-Straße

Aus Kiel Wiki

Herzog-Friedrich-Straße

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Vorstadt
Hist. Namen
Neue Straße, Friedrichstraße
Querstraßen
Ringstraße, Schaßstraße, Weberstraße, Schülperbaum, Hopfenstraße, Sophienblatt, Auguste-Viktoria-Straße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Herzog-Friedrich-Straße, Ecke Schülperbaum


Geschichte[Bearbeiten]

Die Herzog-Friedrich-Straße wurde ursprünglich unter dem Namen Neue Straße angelegt; dieser Name wird 1852 erstmalig aufgeführt im Kieler Adreßbuch. Am 19. Januar 1864 erfolgte eine Umbenennung in Friedrichstraße und am 6. Juni 1905 eine weitere Umbenennung in den heutigen Namen.

Er erinnert an Herzog Friedrich VIII. von Schleswig-Holstein (vollständiger Name Friedrich Christian August von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg; (* 6. Juli 1829 auf Schloss Augustenborg; † 14. Januar 1880 in Wiesbaden), den Vater der Kaiserin Auguste Viktoria, der hier von 1863 bis 1880 eine Bürgerwohnung hatte.[1]

Herzog-Friedrich-Haus

Als weitere Ehrung erhielt auch das Gebäude an der Straßenecke Sophienblatt den Namen Herzog-Friedrich-Haus. Dieses Gebäude, in dem sich früher einmal die Provinzial-Versicherung befand, wird heute im Verzeichnis der eingetragenen Kulturdenkmale des Landes Schleswig-Holstein aufgeführt.[2]

1908 wurde die Herzog-Friedrich-Straße bis zur Kaistraße verlängert.

1973 wurde die Verlängerung zwischen Auguste-Viktoria-Straße und Kaistraße beim Bau des ZOB-Parkhauses überbaut.

1991 wurde der Abschnitt zwischen Schülperbaum und Weberstraße teileingezogen. Er war seitdem für Kraftfahrzeuge nicht mehr passierbar.[3] Am 19. April 2004 zog die Ratsversammlung den Abschnitt dann als öffentliche Verkehrsfläche ein. In jenem Straßenabschnitt befand sich mindestens von 1914 bis 1959 das Hotel Herzog Friedrich, in späteren Jahren dann die Gaststätte Paradiso, die am 30. Juni 1965 vollständig ausbrannte.

Stolpersteine[Bearbeiten]

  • Herzog-Friedrich-Straße 72
für Abraham Bernhard Winzelberg, Mila Sara Winzelberg, Sara Winzelberg - geb. Münz und Jehuda Zivi Hersch Winzelberg
  • Herzog-Friedrich-Straße 93 für Herbert Engel

Unternehmen[Bearbeiten]

Historische Gebäude und Unternehmen[Bearbeiten]

  • Nr. 22: Geburtshaus des Dichters Detlev von Liliencron (zu Anfang der 1970er-Jahre abgebrochen); Gedenktafel an gleicher Stelle im Holstentörn (in der ersten Etage)
  • Nr. 23/27: Firma Holdorf & Richter
  • Nr. 28: Elektro Schulz

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Herzog-Friedrich-Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Friedrich VIII.“
  2. Flag of Schleswig-Holstein.svg Liste der Kulturdenkmale in Kiel (nach Stadtteilen gegliedert) in der deutschsprachigen Wikipedia
  3. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB