Dammstraße

Aus Kiel Wiki

Dammstraße

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Exerzierplatz (Stadtteil)
Anschlussstraßen
Lorentzendamm
Querstraßen
Exerzierplatz, Waisenhofstraße, Fleethörn
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Dammstraße, 2012


Die Dammstraße verläuft parallel zwischen der Rathausstraße und dem Knooper Weg von der Fleethörn zum Exerzierplatz.

Geschichte[Bearbeiten]

1853 ist die Straße noch ohne Namen im Stadtplan von Thalbitzer eingezeichnet. 1856 wird sie im "Correspondenz-Blatt" unter "Neue Straßen Namen" erwähnt. Damals begann sie an der Fährstraße (heute: Legienstraße). Der Name erklärt sich dadurch, dass der am Kleinen Kiel liegende Teil der Straße auf einem aufgeschütteten Damm angelegt war.

Am 16. April 1959 beschloss die Ratsversammlung, den Abschnitt zwischen Legienstraße und Fleethörn in den Lorentzendamm einzubeziehen.[1]

Daraus erklärt sich auch der Umstand, dass die Hausnummernzählung an der Fleethörn auf der linken Seite (ungerade Hausnummern) mit der Hausnummer 3 beginnt, auf der rechten Seite aber gleich mit Nummer 32. Hierbei sind nach wie vor die Grundstücke in dem heute zum Lorentzendamm gehörenden Teil mitgezählt. Auf der Seite des Hiroshimaparks stand seit 1868 als einziges Gebäude mit den Hausnummern 1, 1a und 1b die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Kieler Gelehrtenschule.

In den Gebäuden mit den Hausnummern 3a und 5 war das Gesundheitsamt in einem Provisorium untergebracht, bis diese am 13. Dezember 1944 bzw. 4. Januar 1945 Brand- und Sprengbomben zum Opfer fielen.

Die Südostseite der heutigen Dammstraße war im Zweiten Weltkrieg ebenso wie die Gelehrtenschule vollständig zerstört worden und wurde 1955 neu bebaut.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Dammstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB