Schafbockredder

Aus Kiel Wiki

Schafbockredder
Umbenannt in Feldstraße

Ort
Kiel
PLZ
24105
Stadtteil
Düsternbrook, Brunswik, Blücherplatz (Stadtteil)

Der Name Schafbockredder ist der ursprüngliche Name der heutigen Feldstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor der Eingemeindung des Stadtteils Brunswik im Jahr 1869 handelte es sich um einen schmalen Weg, der von der Hospitalstraße zur Forstbaumschule führte. Im Zuge der Bebauung des Geländes wurde der Weg von Süden nach Norden abschnittsweise zur befestigten Straße. Der ausgebaute Teil wurde jeweis in Feldstraße umbenannt.

Bereits im Jahr der Eingemeindung wurde ein erster Teil des Schafbockredders, beginnend an der Hospitalstraße, zur Feldstraße. Ab 1887 ging die Feldstraße bereits bis zur Beselerallee und 1896 wurde auch das restliche Stück bis zum Düvelsbeker Weg zur Feldstraße, nachdem im Vorjahr die gesamte Straße bis dort gepflastert worden war.

Im unteren Teil, von der Hospitalstraße an bis etwa zum Finanzamt, entspricht der Straßenverlauf des Schafbockredders nicht der heutigen Feldstraße, weil deren Verlauf nach dem Zweiten Weltkrieg verändert wurde. Während ursprünglich Schafbockredder und Feldstraße der heutigen Rosalind-Franklin-Straße folgten, wird die Feldstraße seit 1956 von Norden kommend fast geradeaus über das Gelände der ehemaligen Marinekasernen zur Brunswiker Straße geführt.