Komponistenviertel

Version vom 23. Oktober 2016, 10:32 Uhr von Ender (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland | Bild = Kieler-Stadtteil-19.png | Höhe = | Höhe-Bezug = |…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Fläche: 493,2 hadep1
Einwohner: 7.381 [1] (31. Dez. 2014)
Eingemeindung: 1. Oktober 1922
Postleitzahl: 24159
Vorwahl: 0431
Bild von Komponistenviertel

Das Kieler "Komponistenviertel" ist kein eigenständiger Stadtteil, sondern eine Straßengruppe im Stadtteil Pries.

Am 18. September 1958 benannte die Ratsversammlung die Straßen des Neubaugebietes um den Wagnerring herum nach Komponisten und verlängerte einige schon bestehende Straßen, die jetzt in das neue Viertel führten.

Bilder[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kiel Statistischer Bericht Nr. 240: Kieler Zahlen 2014, herausgegeben von der Landeshauptstadt Kiel, Bürger- und Ordnungsamt, Abteilung Statistik. Die Statistischen Jahrbücher (ab 2000) sind als PDF-Dateien abrufbar auf der Seite www.kiel.de.