Wagnerring

Wagnerring

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Pries
Querstraßen
Buschblick, Händelweg, Brahmsweg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Wagnerring liegt am westlichen Rand des Stadtteils Pries, südlich der Fördestraße. In seinem Innenbereich befinden sich eine Reihe mehrstöckiger Wohngebäude und eine Kinderspielplatz-Anlage. Zum Wagnerring gehört auch das Fußweg- und Straßennetz in der Reihenhaus-Siedlung, die sich westlich bis zur Stekensdammau-Niederung anschließt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde am 18. September 1958 durch die Ratsversammlung beschlossen.[1]

Die Benennung bezieht sich auf den Komponisten Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig).[2]

Bilder[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

Gegenüber der Einmündung des Brahmsweges:

  • Nr. 7: Friseursalon Salon B
  • Nr. 7a: Gaststätte Zur Klause

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Wagnerring“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Richard Wagner“ in der deutschsprachigen Wikipedia