Neue Hamburger Straße

Neue Hamburger Straße
auch "L 318"

Ort
Kiel
PLZ
24145, 24113
Stadtteil
Meimersdorf, Gaarden-Süd / Kronsburg
Hist. Namen
Bundesstraße 4
Anschlussstraßen
Hamburger Chaussee, Alte Lübecker Chaussee
Querstraßen
Meimersdorfer Weg, Meimersdorfer Moor, B 404, Hofteichstraße, Lübscher Baum, Theodor-Heuss-Ring
Plätze
Vieburger Gehölz
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Neue Hamburger Straße entspricht dem Streckenverlauf der ehemaligen Bundesstraße 4 innerhalb des Kieler Stadtgebietes. Sie beginnt am Barkauer Kreuz und läuft mit der B 404 entlang des Vieburger Gehölzes nach Süden. Beim Knoten Karlsburg verläßt sie die B 404 und folgt dem Ostrand des Vieburger Gehölzes in Richtung Molfsee. Kurz hinter der Abzweigung von der B 404 befindet sich am Waldrand ein Parkplatz, von dem aus die Wanderwege im Vieburger Gehölz gut erreichbar sind.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Verlauf der damaligen Bundesstraße 4 erreichte von Schulensee kommend an der 1951 erneuerten Eiderbrücke das Kieler Stadtgebiet und führte über die Hamburger Chaussee in die Innenstadt. Anfang der 1950er-Jahre war abzusehen, dass diese Straße dem wachsenden Verkehrsaufkommen nicht mehr genügen würde.

Bereits im Dezember 1952 erarbeitete das Kieler Tiefbauamt einen Vorschlag, anstelle eines Ausbaus der Hamburger Chaussee eine neue Einführung der B 4 in das Stadtgebiet zu schaffen. Dieser Vorschlag sah schon den heutigen Straßenverlauf vor, der östlich um den Schulensee und das Vieburger Gehölz herum zur Alten Lübecker Chaussee führt. Am 19. Februar 1953 stimmte die Kieler Ratsversammlung diesem Vorschlag zu.

Am 17. Januar 1957 bekam die neu gebaute Straße von der Ratsversammlung den Namen Neue Hamburger Straße. Dabei wurden Teile des Barkauer Weges (die Hausnummern 46-70 und 125-151) einbezogen.[1]

Vor dem Bau der A 7 bzw. A 215 zu den Olympischen Spielen 1972 waren die B 4 und die in den 1960er Jahren gebaute B 404 die wichtigsten Verbindungen von Kiel nach Hamburg. In den 1990er Jahren wurde die B 4 zwischen Kiel und Neumünster zur Landesstraße 318 herabgestuft; ihre Funktion für den motorisierten Individualverkehr wird von der A 7 und der A 215 übernommen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Neue Hamburger Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Bundesstraße 4“ in der deutschsprachigen Wikipedia