Barkauer Kreuz

Das Barkauer Kreuz ist einer Hauptverkehrsknotenpunkte im Kieler Stadtteil Gaarden.

Hier treffen mehrere Hauptverkehrsströme zusammen. Von Süden her kommend trifft die Neue Hamburger Straße im Verlauf der Bundesstraße 404 auf den von West nach Ost verlaufenden Theodor-Heuss-Ring, die Bundesstraße 76.

Der vom Süden her kommende Verkehr wird in westlicher Richtung über eine hochliegende Rampe (den sogenannten "Überflieger") auf den Theodor-Heuss-Ring geführt. Darunter kreuzen sich ebenerdig der Theodor-Heuss-Ring und die neue Hamburger Straße, welche in nördlicher Richtung in die Alte Lübecker Chaussee mündet. In östlicher Richtung zweigt die Straße Tonberg in das gleichnamige Gewerbegebiet ab.

Der Hauptverkehr auf dem Theodor-Heuss-Ring (B 76) wird in einer weiteren Ebene in ost-westlicher Richtung unter dem Kreuzungspunkt hindurchgeführt.

Die Bezeichnung Barkauer Kreuz, ehemals Barkauer Kreisel, ist die in Kiel übliche Bezeichnung für die Verkehrsanlage. Es gibt aber keine offizielle Straßenbezeichnung dieses Namens.

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Barkauer Kreuz“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de