Langenfelde

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße Langenfelde wurde angelegt als Mühlenkamp und ist unter diesem Namen 1959 erstmals aufgeführt im Kieler Adressbuch. Auf Beschluss der Kieler Ratsversammlung vom 18. Januar 1962 erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen, der sich auf eine Flurbezeichnung bezieht. Auf weiteren Beschluss desselben Gremiums vom 27. Oktober 1965 wurde die Verlängerung der Straße in südlicher Richtung ebenfalls mit diesem Namen bezeichnet.[1]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Langenfelde“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB