Behmweg

Behmweg

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Schilksee
Querstraßen
Langenfelde
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Behmweg wurde am 18. November 1965 von der Kieler Ratsversammlung festgelegt.

Er erinnert an den Physiker Alexander Karl Friedrich Franz Behm (* 11. November 1880 in Sternberg (Mecklenburg); † 22. Januar 1952 in Kiel[1]), dem es als erstem technischen Physiker 1913 gelang, ein brauchbares Echolot zu konstruieren, das in Kiel patentiert wurde. 1920 gründete er in Kiel die „Behm-Echolot-Gesellschaft“, acht Jahre später wurde er zum Ehrendoktor der Kieler Universität ernannt.[2]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Behmweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Weitere Informationen zum Thema „Alexander Behm“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  2. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB