Brandenburger Straße

Brandenburger Straße

Ort
Kiel
PLZ
24106
Stadtteil
Wik
Hist. Namen
Weddigenstraße
Anschlussstraßen
Dresdener Straße
Querstraßen
Kiellinie, Warnemünder Straße, Leipziger Straße, Zeyestraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Brandenburger Straße bildet im Marinestützpunkt Kiel die Uferstraße am Tirpitzhafen.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor 1947 lief die Brandenburger Straße von der Leipziger Straße zum Hindenburgufer (heute Kiellinie) und trug den Namen Weddigenstraße. Auf Beschluss der Stadtvertretersitzung vom 17. Dezember 1947 wurde sie auf den heutigen Namen umbenannt. Die mittlere der drei Brücken im Tirpitzhafen heißt weiterhin Weddigenbrücke.

Am 13. Dezember 1950 wurde auf Beschluss der Ratsversammlung die Verlängerung von der Leipziger Straße bis zur Zeyestraße in den Straßenverlauf einbezogen.[1]

Der Name bezieht sich auf die frühere Mark Brandenburg, bis 1945 eine preußische Provinz.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Brandenburger Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Weitere Informationen zum Thema „Mark Brandenburg“ in der deutschsprachigen Wikipedia