Steinberg (Gängeviertel)

Aus Kiel Wiki

Steinberg (Gängeviertel)

Ort
Kiel
PLZ
24103
Stadtteil
Vorstadt
Anschlussstraßen
Großer Kuhberg, Bierträgergang

Der Steinberg war eine Straße im Gängeviertel in der Kieler Vorstadt. Er lag an der höchsten Stelle des Kuhberg genannten Hügels in der Vorstadt, auf dem sich das Gängeviertel befand. Der Steinberg verlief an der Rückseite der Häuser im mittleren Drittel des Großen Kuhbergs bis hinauf zum Bierträgergang.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Straßenname wurde erstmalig im Kieler Wochenblatt vom 3. September 1856 als neuer Straßenname genannt. Er wird dort damit erklärt, dass an jener Stelle "früher die Steinhauerei war".

1945 war der Steinberg nach seiner vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg nicht mehr bewohnt. Er wurde nicht wieder bebaut, sondern 1950 mit der Ostseehalle überbaut.[1]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Detailkarte des Gängeviertels um 1883 bei www.kieler-stadtentwicklung.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB