Dresdener Straße

Aus Kiel Wiki

Dresdener Straße

Ort
Kiel
PLZ
24106
Stadtteil
Wik
Hist. Namen
von-Schröder-Weg
Anschlussstraßen
Brandenburger Straße
Querstraßen
Zeyestraße, Uferstraße
Bauwerke
Südmole
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Dresdener Straße verläuft am Ufer des Scheerhafens von der Zeyestraße an bis zu dessen Nordmole. Sie ist gleichzeitig die Zufahrtsstraße zu seiner Südmole und liegt zum größeren Teil innerhalb des Marinestützpunktes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße trug vor 1947 noch den Namen von-Schröder-Weg. Dieser war nach dem Admiral Ludwig von Schröder (1854-1933) benannt. Er wurde mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs, obwohl schon nicht mehr im aktiven Dienst, reaktiviert und zum Kommandeur der Marine-Division ernannt.[1]

Mit Beschluss der Kieler Stadtvertretersitzung vom 17. Dezember 1947[2] erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen, der sich auf die Stadt in Sachsen bezieht.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Dresdener Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Ludwig von Schröder“
  2. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  3. Wikipedia: „Dresden“