Am Hain

Aus Kiel Wiki

Am Hain

Ort
Kiel
PLZ
24113
Stadtteil
Hassee
Querstraßen
Damaschkeweg, Wiepenkrog, Tannenholz, Am Voßberg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Am Hain, Blickrichtung Wiepenkrog


Die Straße Am Hain verbindet die Straßen Am Voßberg und Damaschkeweg im Ortsteil Hammer, wobei sie bei der Kreuzung mit dem Wiepenkrog etwa 50 m seitlich versetzt ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde durch den Kieler Polizeipräsidenten am 30. Januar 1936 genehmigt.[1]

Allerdings war für die Benennung zunächst der Name Forstweg vorgesehen gewesen. Dies war dadurch möglich geworden, dass der noch heute in Düsternbrook vorhandene Forstweg bereits einen anderen Namen erhalten hatte, um eine Namensdoppelung zu vermeiden. Jener Forstweg hatte den Namen Weddigenstraße bekommen, um den damals sehr populären, im Ersten Weltkrieg gefallenen U-Boot-Kommandanten Otto Weddigen zu ehren.

Mittlerweile wurde aber diskutiert, ob Weddigen nicht mit einer anderen Straße geehrt werden und der bisherige Forstweg seinen Namen zurück erhalten solle. Um diese Möglichkeit nicht zu verstellen, erhielt die Straße im Ortsteil Hammer nicht den Namen Forstweg, sondern Am Hain.[2]

Tatsächlich wurde Otto Weddigen 1937 mit dem Weddigenring bedacht. Dazu wurde der heute zum Westring gehörende Habsburgerring auf seinen Namen umbenannt. Es handelte sich dabei lediglich um das kurze Stück des Westrings zwischen der Gutenbergstraße und der Schauenburgerstraße. Der Weddigenring wurde aber schon 1938 bis zur Saltzwedelstraße (heute Paul-Fuß-Straße) verlängert. Das hatte aber nur bis 1947 Bestand, weil dann der Weddigenring in den Westring aufging.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Am Hain“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Stadtarchiv Kiel, Signatur P II/42: "Niederschrift über die Sitzung der Gemeinderäte vom 30. Januar 1936", pag. 57, zu Pkt. 11