Wunderino-Arena

Aus Kiel Wiki


Wunderino-Arena

Historische Namen
Ostseehalle, Sparkassen-Arena
Aktiv
Ja
Adresse
Europaplatz 1
24103 Kiel
Telefon
0431-982100
Branche
Freizeit
Ostansicht der Sparkassen-Arena

Kiels größte Veranstaltungshalle - zugleich eine der größten in Deutschland - heißt seit 1. Juli 2020 aufgrund eines Sponsoring-Vertrages mit der in Kiel bislang weitgehend unbekannten maltekischen Online-Firma Wunderino Wunderino-Arena. Bei Wunderino handelt es sich um ein 2016 gegründetes, in Gzira auf Malta ansässiges Online-Casino, das jedoch skandinavische Wurzeln haben soll.[1] Der Vertrag läuft zunächst über fünf Jahre, mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.

Von 2008 bis Mitte 2020 trug die Halle aufgrund eines Vertrages mit der Sparkassen-Finanzgruppe den Namen Sparkassen-Arena.

Ursprünglich wurde die Halle als Ostseehalle gebaut. Von vielen Menschen in Kiel wird sie auch weiterhin so genannt. Daher ist ihre Geschichte auch unter Ostseehalle nachzulesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kieler Nachrichten (Druckausgabe) vom 29. April 2020 (keine Verlinkung, weil nur kostenpflichtig lesbar)