Waldemar Renard

Aus Kiel Wiki

Photographisches Atelier Waldemar Renard
auch "Photographisches Atelier Waldemar Renard & Voss"

Aktiv
Nein
Gegründet
1877
Beendet
1904
Adresse
Sophienblatt 18
24103 Kiel
Stadtteil
Vorstadt
Geschäftsführung
Waldemar Renard
Mitarbeiter
27
Branche
Fotografie, Handel
Photographisches Atelier Waldemar Renard

Friedrich Waldemar Renard (* 19. August 1850 in Kiel, † 09. Januar 1904 ebendort) war ein Sohn von Gregorius Renard und Bruder von Arthur Renard.

Er eröffnete 1877 ein Atelier am Sophienblatt 18 und baute es mit bis zu 27 Mitarbeitern aus, u. a. der Kieler Fotograf Peter Detlef Ferdinand Urbahns.
Von 1878-1898 firmiert Waldemar Renard allein, von 1899-1903 zusammen mit seinem Schwiegersohn als Waldemar Renard & Voss.
Aus Respekt vor seinem Onkel Friedrich Waldemar (Woldemar de) Renard (* 7. Februar 1817 zu Friedrichshof, Gut Knoop (Altenholz), † 22. September 1901 Gemeinde Heilige Gertrud, Stockholm), der auch sein Taufpate war, nannte er sich Waldemar Renard Junior.

Eine Familienüberlieferung zu folgen hatte Waldemar Renard sich vermutlich um betriebswirtschaftliche Dinge in seinem Atelier zu wenig gekümmert, weil er unterwegs war und fotografierte. So soll er durch seinen Buchhalter ruinös betrogen worden sein und habe sich mit allen seinen Angestellten überworfen, bis er keinen Ausweg mehr sah: er starb 3 Tage später an einer Überdosis Alkohol.[1]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Waldemar Renard – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Waldemar Renard Junior auf photospuren.de, abgerufen am 07. März 2019