Stadthistorische Dokumente

Aus Kiel Wiki
Titel von Band 1 des Kieler Urkundenbuchs

Stadthistorische Dokumente mit Bezug zu Kiel werden im Stadtarchiv aufbewahrt, andere befinden sich in anderen Archiven. Seit kurzem liegen Urkunden von der Stadtgründung bis zum Jahr 1600 in einem zweibändigen Buch vor.

Kieler Urkundenbuch[Bearbeiten]

Henning Unverhau:
Kieler Urkundenbuch 1242-1600 (Sonderveröffentlichung 91 der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte, Kiel/Hamburg 2020), ISBN 9783529050152

Beinahe 140 Jahre nach dem ersten konkreten Plan und ersten Vorarbeiten zu einem Kieler Urkundenbuch legt Dr. Henning Unverhau die Ergebnisse seiner langjährigen Recherche auf mehr als tausend Seiten vor: Bisher unbekannte und unveröffentlichte Quellen aus dem Kieler Stadtarchiv, dem Lübecker Stadtarchiv und dem schleswig-holsteinischen Landesarchiv werden mit bereits an verschiedenen Stellen gedrucktem Material zusammengeführt. Die Quellen geben Aufschluss über die innerstädtischen Verhältnisse des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kiel, die dort lebenden Menschen, die Beziehungen der Stadt zu Lübeck, vor allem aber über das reichhaltige kirchliche Leben, über Kloster- und Nikolaikirche, die Kapellen, die beiden Hospitäler, die mildtätigen Stiftungen und das Kloster.

Das Werk ist im Buchhandel sowie bei der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte erhältlich.

Weblinks[Bearbeiten]