Städtisches Krankenhaus

Aus Kiel Wiki


Städtisches Krankenhaus Kiel

Logo:
Adresse
Chemnitzstraße 33, 24116 Kiel
Träger
Landeshauptstadt Kiel
Geschäftsführer
Dr. Roland Ventzke
Versorgungsstufe
Akutkrankenhaus
Betten
599 Planbetten
Beschäftigte
1700 (2020)
Gründungsdatum
1864
Website
www.krankenhaus-kiel.de
Nebeneingang im Altbau


Das Städtische Krankenhaus ist ein Akutkrankenhaus. Es befindet sich in der Trägerschaft der Stadt Kiel, verfügt über mehr als 640 Planbetten und beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 1.770 Mitarbeiter. Das Krankenhaus hat die Rechtsform einer GmbH.[1]

Der Haupteingang zum Gebäudekomplex liegt in der Chemnitzstraße 33. Hier befindet sich auch eine Parkplatz-Palette mit einigen gebührenpflichtigen PKW-Parkplätzen für Besucher. Ein Nebeneingang zum Krankenhaus ist in der Metzstraße.

Eine Direktzufahrt für Rettungsfahrzeuge mit Notfallpatienten liegt im Hasseldieksdammer Weg.

Geschichte[Bearbeiten]

Vorläufer der Klinik war ein von der Kieler Gesellschaft freiwilliger Armenfreunde im Jahr 1864 eröffnetes Armen- und Arbeitshaus, dem eine Krankenabteilung angeschlossen war. 1894 wurde ein Krankenhausneubau errichtet. 1914 wurde ein Ausbau mit Erweiterung auf 1000 Betten geplant, zu dem es wegen des Ersten Weltkriegs nicht kam. Ein neues Bettenhaus wurde 1962 eröffnet; hinzu kam 1970 die Kinderklinik. Mit der Chirurgischen Klinik und der Gynäkologie wurde das Krankenhaus in den 1980er Jahren zu einer Vollklinik. 2002 kam die geriatrische Abteilung hinzu.

Bilder[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Karte „Städtisches Krankenhaus“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]