Paschen Kiel Orgelbau

Aus Kiel Wiki


Paschen Kiel Orgelbau

Historische Namen
Hinrich Otto Paschen Orgelbau
Aktiv
ja
Rechtsform
GmbH
Handelsregister
HRB 4107
Adresse
Redderkoppel 6
24159 Kiel
Stadtteil
Schilksee
Telefon
0431 393480
Email
Orgelbau@paschen-kiel.de
Web
http://www.paschen-kiel.de
Geschäftsführung
Orgelbaumeister Roland Monczynski
Mitarbeiter
5
Branche
Musikinstrumentenbauunternehmen
{{{Bild zeigt}}}


Paschen Kiel Orgelbau ist ein Orgelbauunternehmen an der Redderkoppel 6 in Schilksee, das 1964 von Hinrich Otto Paschen gegründet wurde. Mehr als 100 Orgelneubauten wurden nach Deutschland, Japan, Finnland und Schweden geliefert und nahezu 190, zum Teil alte Orgeln restauriert und umgebaut.

Geschichte[Bearbeiten]

Hinrich Otto Paschen (* 1937) erlernte den Orgelbau bei Schuke (Berlin), Beckerath (Hamburg), Hammer (Hannover) und Kemper (Lübeck). Nach der Meisterprüfung 1964 machte er sich zusammen mit Günter Braukmann (1930–2014) in Leck selbstständig, später verlegt er seinen Betrieb nach Kiel.
Bis 1995 wurden mehr als 124 Orgeln neu gebaut oder restauriert. Unter der gemeinsamen Leitung von Hinrich Otto Paschen und Roland Monczynski wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt, die seit 1998 allein von Monczynski geleitet wird. Die Firma Hinrich Otto Paschen Orgelbau GmbH wurde in Paschen Kiel Orgelbau GmbH umfirmiert. Im Jahr 2015 waren acht Mitarbeiter angestellt, darunter zwei Orgelbaumeister und fünf Gesellen.[1] [2]

Orgeln[Bearbeiten]

Paschen-Orgeln und restaurierte Orgeln in Kiel

Jahr Gebäude Manuale Register Bemerkungen
1982 St. Lukas II/P 21 Kirchenführer St. Lukaskirche
2015 St. Nikolaus III/P 34 Erweiterung und Überarbeitung der Orgel von Alfred Führer (Disposition)
2014 St. Heinrich II/P 34 Neugestaltung der Orgel (Disposition)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Paschen Kiel Orgelbau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Karte „Paschen Kiel Orgelbau“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website Paschen Kiel Orgelbau, abgerufen am 20. Dezember 2018
  2. Wikipedia: „Paschen Kiel Orgelbau“