Jachmannstraße

Aus Kiel Wiki

Jachmannstraße

Ort
Kiel
PLZ
24143
Stadtteil
Gaarden-Ost
Querstraßen
Stoschstraße, Pickertstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr


Die Jachmannstraße im Stadtteil Gaarden-Ost verbindet die Pickertstraße mit der Stoschstraße parallel zum Ostring.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Jachmannstraße wurde mit Beschluss der Städtischen Collegien vom 3. Mai 1904 festgelegt.[1]

Er erinnert an den Admiral Eduard Karl Emanuel von Jachmann (* 2. März 1822 in Danzig; † 23. Oktober 1887 in Oldenburg/Oldb).

Jachmann hatte im deutsch-dänischen Krieg am 17. März 1864 auf der Korvette S.M.S. Arkona (vgl. Arkonastraße) das Seegefecht bei Jasmund gegen die Dänen befehligt. Es handelte sich dabei um das erste Seegefecht eines Verbandes der preußischen Marine. Das Gefechtsziel, die dänische Blockade vor Swinemünde zu schwächen, wurde zwar nicht erreicht, Jachmann wurde anschließend aber zum Konteradmiral befördert.

Vom 23. Juni 1865 bis zum 5. März 1869 war er dann Kommandeur der Marinestation der Ostsee. Damit war er ihr erster Kommandeur, nachdem die Marinestation 1865 von Danzig nach Kiel verlegt worden war. Allerdings versah er dieses Amt nur bis zum August 1867 aktiv, weil er dann Direktor im preußischen Marineministerium wurde. 1870 wurde das Marineministerium dem Kriegsministeriums unterstellt und Jachmann wurde Befehlshaber der Nordsee-Streitkräfte.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Jachmannstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Eduard von Jachmann“