Geigerstraße

Aus Kiel Wiki
(Weitergeleitet von Hans Geiger)

Geigerstraße

Ort
Kiel
PLZ
24105
Stadtteil
Blücherplatz (Stadtteil)
Querstraßen
Blücherstraße, Scharnhorststraße, Düvelsbeker Weg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Straßengestaltung
Einbahnstraße Tempo-30-Zone
Geigerstraße


Die Geigerstraße geht nach Osten von der Blücherstraße ab. Hinter der Einmündung der Scharnhorststraße knickt sie rechtwinklig nach Norden ab und endet nach 75 m in einem Wendehammer. Von dort führt ein Fußweg weiter bis zum Düvelsbeker Weg.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Straßenname wurde am 20. November 1958 von der Ratsversammlung festgelegt.[1]

Er bezieht sich auf den Physiker Hans Geiger (* 30. September 1882 in Neustadt/Haart; † 24. September 1945 in Potsdam).

Geiger wurde nach seiner Habilitation 1924 von 1925 - 1929 Professor der Experimentalphysik in Kiel. Er entwickelte 1928 gemeinsam mit seinem ersten Doktoranden Walther Müller den Geigerzähler (eigentlich Geiger-Müller-Zählrohr) zur Feststellung von radioaktiver Strahlung.

In Kiel wird Geiger außerdem durch die Namensgebung des Hans-Geiger-Gymnasiums und des Hans-Geiger-Hörsaals (Raum LS13-R.52) im Physikzentrum der Universität geehrt.[2]

Unternehmen[Bearbeiten]

Geigerstraße 6: FMB Immobilien Service

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Geigerstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Hans Geiger“