Gildeweg

Aus Kiel Wiki

Gildeweg

Ort
Kiel
PLZ
24114
Stadtteil
Südfriedhof
Querstraßen
Hasseldieksdammer Weg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Gildeweg wurde am 21. Januar 2016 von der Kieler Ratsversammlung festgelegt. Der Weg bildet die Zuwegung zum Gelände der Großen Grünen Schützengilde, derzeit noch vom Hasseldieksdammer Weg aus, nach dem Bau des im Prüner Schlag geplanten Möbelmarktzentrums von dessen Parkplatz aus.

Durch den Bau des Möbelmarktes wird die Schützengilde ihre Zufahrt vom Westring aus verlieren. Sie wird stattdessen künftig über den Parkplatz des Möbelmarktes und eine kurze, rund 50 m lange, am Parkplatz beginnende Privatstraße erreichbar sein.

Die Gilde hat die Benennung dieser Privatstraße selber vorgeschlagen, um so eine adäquate und meldefähige Adresse bzw. Postanschrift zu erhalten.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Gildeweg“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Drucksache 0884/2015 als Beschlussvorlage für die Ratsversammlung am 21. Januar 2016, online über ratsinfo.kiel.de