Günter Lütgens

Aus Kiel Wiki
Stadtrat Günter Lütgens im Oktober 1970 beim Interview der Kieler Nachrichten

Günter Lütgens (* 10. Mai 1923; † 1. Dezember 1987) war ein Kieler SPD-Kommunalpoltiker.

Ämter[Bearbeiten]

Lütgens gehörte von 1948 bis 1966 der Ratsversammlung an und war anschließend von 1966 bis 1983 als Sozialdezernent hauptamtlicher Stadtrat.

Ab 1945 war er Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO), von 1969 bis 1983 ihr Landesvorsitzender und Mitglied im Bundesvorstand. Von 1968 bis 1969 war er außerdem als Schatzmeister Mitglied des Kreisvorstandes der Kieler SPD.

1983 legte er aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter, sowohl in der Stadtverwaltung als auch in der AWO, nieder. In seiner Amtszeit wurden eine Reihe neuer Einrichtungen und Dienste geschaffen, wie der Jugendbauernhof in Mettenhof, das Bürgerzentrum Räucherei und das Servicehaus in Kiel.

Ehrungen[Bearbeiten]

Zu seinen Ehren trägt das Seniorenheim im Charles-Roß-Ring 89-91 den Namen Günter-Lütgens-Haus.

Weblinks[Bearbeiten]