Elisabeth-von-Thadden-Straße

Aus Kiel Wiki

Elisabeth-von-Thadden-Straße

Ort
Kiel
PLZ
24145
Stadtteil
Wellsee
Querstraßen
Segeberger Landstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Elisabeth-von-Thadden-Straße, 2012


Die Elisabeth-von-Thadden-Straße ist eine etwa 100 m lange Sackgasse, die von der Segeberger Landstraße nach Süden in das in den 1980er/90er-Jahren entstandene Wohngebiet in Wellsee führt. Sie besitzt eine westliche und zwei östliche Stichstraßen und eine Fußwegverbindung zum Elisabeth-Gloeden-Ring.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name wurde am 25. November 1993 von der Ratsversammlung festgelegt.[1]

Er erinnert an Elisabeth von Thadden (* 29. Juli 1890 in Mohrungen/Ostpreußen; † 8. September 1944 in Berlin-Plötzensee)

Kurzbiografie[Bearbeiten]

Elisabeth von Thadden war Sozialarbeiterin und Erzieherin. Sie gründete 1927 in Heidelberg-Wieblingen das „Evangelische Landerziehungsheim für Mädchen“, ein christlich geprägtes reformpädagosches Internat, und führte es bis zu seiner zwangsweisen Verstaatlichung 1941.

In den Jahren danach ging sie nach Berlin und organisierte für das Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes Lektüre für deutsche Kriegsgefangene im Ausland. Schon in ihrer Heidelberger Zeit hatte sie Kontakte zur Bekennenden Kirche gehabt und jüdische Mitbürger bei der Emigration unterstützt. In Berlin war sie Teilnehmerin des sogenannten Solf-Kreises, der sich u. a. über Perspektiven für die Zeit nach dem vorhersehbaren „Zusammenbruch“ austauschte, aber sich auch bei der Fluchthilfe für Verfolgte engagierte, Kontakt zu Exilanten hielt und Untergetauchte unterstützte.

Nachdem der Solf-Kreises im September 1943 enttarnt war und etliche seiner Mitglieder verhaftet wurden, ließ sie sich ins besetzte Frankreich versetzen. Dort wähnte sie sich als Bewirtschafterin eines Soldatenheims in Sicherheit. Sie wurde aber schon im Januar 1944 verhaftet und im Juli des Jahres vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt. Das Urteil wurde am 8. September 1944 in Berlin-Plötzensee vollstreckt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Elisabeth-von-Thadden-Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Elisabeth von Thadden“