Blitzstraße

Aus Kiel Wiki

Blitzstraße

Ort
Kiel
PLZ
24143
Stadtteil
Gaarden-Ost
Querstraßen
Iltisstraße, Ostring, Greifstraße, Preetzer Straße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Blick in Richtung Iltisstraße


Die Blitzstraße beginnt an der oberen Iltisstraße in der Nähe der Fröbelschule und der Gemeinschaftsschule am Brook und läuft heute von dort im Bogen über den Ostring hinweg bis zur Preetzer Straße gegenüber der Feuerwache Ost.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Straßenname wurde mit Beschluss der Städtischen Collegien vom 28. Februar 1902 festgelegt.[1] Die Straße wurde nach dem Aviso "Blitz"[2] benannt.

Nach den Stadtplänen bestand die Blitzstraße 1936 nur aus zwei Sackgassen-Stummeln, die nach beiden Seiten vom Germaniaring (heute Ostring) abgingen. 1940 hatte der westliche Stummel bereits eine Verbindung mit der Iltisstraße. 1947 war der gesamte heutige Verlauf vorhanden.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Blitzstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „SMS Blitz“