Stickenhörnmole

Aus Kiel Wiki

Stickenhörnmole

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Pries
Querstraßen
Prieser Strand
Bauwerke
Sporthafen Stickenhörn
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Stickenhörn (2008)


Stickenhörnmole ist der Name der befestigten Zufahrt zum Sporthafen Stickenhörn. Hier befindet sich auch das Büro des Hafenmeisters.

Auf der Landseite befinden sich einige PKW-Parkplätze. Die Mole selbst ist nur mit Zugangsberechtigung befahrbar.

Am südöstlichen Ende der Mole befindet sich ein Aussichtspunkt; von hier aus hat man einen schönen Blick auf die vorüberfahrenden Schiffe und das gegenüberliegende Ostufer der Kieler Förde.[1] An der Mole liegt die Schwentineflotte.

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Stickenhörnmole“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grüne Wege: Sportboothafen Stickenhörn auf kiel.de, zuletzt abgerufen 27.02.2017