Seewind

Aus Kiel Wiki
Skulptur „Seewind“

Seewind ist der Name der an der Kaistraße neben dem Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion (heute: Neues Rathaus) stehenden Edelstahlskulptur, die im Volksmund auch als doppelte Büroklammer verspottet wird.[1]

Die Skulptur besteht aus miteinander verschweißten, nur 12 mm dicken Stäben aus Edelstahl. Sie wurde 1989 von dem Berliner Künstler-Ehepaar Brigitte Denninghoff und Martin Matschinsky geschaffen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rönnau, Jens: Open Air Galerie Kiel, Neumünster (Wachholtz) 2011, ISBN 978-3-529-05433-4, S. 346
  2. Wikipedia: „Brigitte Denninghoff und Martin Matschinsky“