Schwentinental

Aus Kiel Wiki

Schwentinental ist eine Nachbargemeinde von Kiel.[1][2] Sie ist mit 13 500 Einwohnern (2015) die zweitgrößte Stadt im Kreis Plön.

Die Stadt Schwentinental wurde am 1. März 2008 aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Klausdorf und Raisdorf gebildet und war die 64. Stadt in Schleswig-Holstein.

Geographie[Bearbeiten]

Schwentinental wird von Südosten nach Nordwesten von der Schwentine durchflossen, liegt an den Bundesstraßen B 76 und B 202 und besitzt im Ortsteil Raisdorf an der Bahnlinie Kiel-Lübeck sowohl einen Haltepunkt im Ostseepark als auch einen Bahnhof.

Die Gemeinde grenzt mit ihrem Ortsteil Klausdorf an die Kieler Stadtteile Elmschenhagen und Wellingdorf.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Schwentinental besitzt zwei Gundschulen, die Astrid-Lindgren-Schule im Ortsteil Klausdorf[3] und die Grundschule im Schwentinepark in Raisdorf[4]. Außerdem gibt es in Raisdorf eine Gemeinsaftsschule.[5]

In Schwentinental befindet sich mit dem Ostseepark Schwentinental eines der größten Sondergebiete für großflächigen Einzelhandel in Deutschland. Dort wurde in den 1960er-Jahren zunächst auf 45 ha ein Misch-Gewerbegebiet für produzierendes Gewerbe, Handwerk, Dienstleistungssektor und Handel entwickelt. Ab 1972 entwickelte sich das Gebiet zum Fachmarktzentrum für den Einzelhandel. Es verfügt heute über mehr als 100 000&nbspm² Verkaufsfläche für mehr als 80 Unternehmen und reklamiert einen Einzugsbereich von über 400&nbsp000 Bürgern in Kiel und den umliegenden Landkreisen. [6]

Kirchen[Bearbeiten]

Die Tatsache, dass die beiden Ortsteile erst seit 2008 eine gemeinsame Gemeinde bilden, spiegelt sich auch in der kirchengemeindlichen Struktur wider.

In den beiden Ortsteilen von Schwentinental gibt es jeweils eine evangelisch-lutherische Kirchengemeinde. In Klausdorf ist dies die Philippusgemeinde[7] in der Teichstraße 1, in Raisdorf die Kirchengemeinde St. Martin[8] mit ihrer Kirche im St.-Martins-Weg 2.

Auch von katholischer Seite ist die Stadt Schwentinental geteilt. Während der Ortsteil Klausdorf zur Pfarrei Franz von Assisi in Kiel gehört, ist Raisdorf der Pfarrei St. Antonius von Padua in Plön zugeordnet. Die nächst erreichbare Kirche in ihrer Pfarrei ist für die Klausdorfer die Filialkirche Heilig Kreuz[9] in der Marienbader Straße 44 in Elmschenhagen. Für den Raisdorfer Teil ist es die Filialkirche Christus Erlöser[10] im Hufenweg 19 in Preetz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Schwentinental“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite der Gemeinde Schwentinental
  2. Wikipedia: „Schwentinental“
  3. Webseite der Astrid-Lindgren-Schule, gelesen am 10. November 2017
  4. Webseite der Grundschule am Schwentinepark, gelesen am 10. November 2017
  5. Webseite der Albert-Schweitzer-Gmeinschaftsschule, gelesen am 10. November 2017
  6. Webseite des Ostseeparks, gelesen am 10. November 2017
  7. Webseite der Philippus-Kirchengemeinde in Klausdorf, gelesen am 10. November 2017
  8. Webseite der Martinsgemeinde in Raisdorf, gelesen am 10. November 2017
  9. Webseite der Kirche Heilig Kreuz in Elmschenhagen, gelesen am 10. November 2018
  10. Webseite der Kirche Christus Erlöser in Preetz, gelesen am 10. November 2018