NDR

Aus Kiel Wiki


Norddeutscher Rundfunk
auch "NDR"

Logo
Aktiv
ja
Rechtsform
Anstalt des öffentlichen Rechts
Adresse
Schlossplatz 3
24103 Kiel
Stadtteil
Altstadt
Web
http://www.ndr.de
Branche
Medien, Radio, Fernsehen
Landesfunkhaus, 2017

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) betreibt in Kiel sein Landesfunkhaus Schleswig-Holstein. Von dort aus werden das Hörfunkprogramm NDR 1 Welle Nord sowie die Fernsehsendungen Schleswig-Holstein 18 Uhr, Schleswig-Holstein-Magazin und Nordreportage produziert. Einige Büros sind an Korrespondenten des DeutschlandRadios sowie das ZDF vermietet, das von Kiel aus die Korrespondenten in den skandinavischen Ländern koordiniert.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Landesstudio am Wall 72-80, 1966

Das provisorische NDR-Fernsehstudio Kiel wurde am 8. Juni 1962 im Tanzsaal einer Gaststätte am Schulensee (heute Eiderkrug eingeweiht[2]. Vorher waren NWDR- und NDR-Journalisten aus Hamburg zuständig für die Berichterstattung aus Schleswig-Holstein. Einer der ältesten erhaltenen TV-Beiträge im NDR-Archiv ist der 18 min lange s/w-Stummfilm "Kieler Woche 1952" [3], wie andere NDR-Filme aus der Zeit bis 1966 seit Oktober 2020 online zu sehen in der ARD-Mediathek [4]. Am 16. Mai 1966 folgte die Eröffnung des NDR-Landesstudios.[5]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Landesfunkhaus Schleswig-Holstein – Sammlung von Bildern

Karte „Landesfunkhaus“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]