Lütjohannstraße

Aus Kiel Wiki

Lütjohannstraße

Ort
Kiel
PLZ
24159
Stadtteil
Holtenau
Querstraßen
Eekbrook, Richterstraße, Grimmstraße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Die Lütjohannstraße, von der Grimmstraße aus gesehen


Die Lütjohannstraße ist eine Straße in Holtenau. Sie verläuft von der Grimmstraße zum Eekbrook.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Lütjohannstraße wurde am 15. März 1912 durch den Holtenauer Gemeinderat beschlossen.

Er erinnert an den Geheimen Regierungs- und Baurat im Kanalbauamt Johannes Lütjohann (* 11. Januar 1854; † 20. Oktober 1920), der ein Kieler Stadtverordneter war.[1] Als Wasserbauinspektor iniitierte er 1907 den Bau der Seebadeanstalt Holtenau.[2] Lütjohann war Vorsitzender des Bauvereins für den Kaiser-Wilhelm-Kanal, Bezirk Holtenau. Dieser Bauverein errichtete hier verputzte Doppelwohnhäuser.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Lütjohannstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Seebadeanstalt Holtenau, Artikel auf kn-online.de, abgerufen 15.11.2017