Dorotheenstraße

Aus Kiel Wiki

Dorotheenstraße

Ort
Kiel
PLZ
2424145, 24113
Stadtteil
Gaarden-Süd / Kronsburg, Hassee
Querstraßen
Von-der-Goltz-Allee, Theodor-Heuss-Ring, Krusenrotter Weg
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Blick vom Krusenrotter Weg zum Theodor Heuss-Ring


Die Dorotheenstraße ist eine Straße in Gaarden-Süd / Kronsburg und Hassee. Sie verbindet die Von-der-Goltz-Allee mit dem Krusenrotter Weg und wird heute ebenso wie dieser vom Theodor-Heuss-Ring durchschnitten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße hieß auf Beschluss des Hasseer Gemeinderats vom 16. Januar 1895 Marienstraße. Als solche umfasste sie die heutige Dorotheenstraße und daran anschließend die heutige Stormarnstraße bis zur heutigen Alten Lübecker Chaussee. Am 1. September 1906 gab der Gemeinderat dem Abschnitt zwischen Von-der-Goltz-Allee und Krusenrotter Weg den jetzigen Namen.

Die Straße wurde nach Dorothea Wilhelmine Luise Mordhorst, geb. Elten (1864 - 1939), benannt, der Ehefrau von Diedrich Mordhorst, dem stellvertretenden Gemeindevorsteher von Gaarden-Süd. Nach diesem ist die Diedrichstraße benannt (Informationen laut Kieler Straßenlexikon[1] von einem Nachfahren der Familie Mordhorst).

Stolpersteine[Bearbeiten]

  • Dorotheenstraße 4 für Paul Schulz

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Dorotheenstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB