Oberpostdirektion

Oberpostdirektion Kiel

Hist. Namen
Deutsche Bundespost Postdienst, Direktion Kiel
Aktiv
Nein
Gegründet
1867
Beendet
1995
Adresse
Stresemannplatz 1
24103 Kiel
Stadtteil
Vorstadt

Die Einrichtung der Oberpostdirektion Kiel erfolgte 1867 als preußische Behörde. In den Folgejahren kam es immer wieder zu Änderungen des Zugehörigkeitsbereichs und zu Umbenennungen:

  • nach 1868 Zugehörigkeit zur Postverwaltung des Norddeutschen Bundes,
  • ab 1871 Provinzialverwaltungsbehörde der Reichspost,
  • ab 1953 mittlere Bundesbehörde,
  • nach 1991 untergliedert in Oberpostdirektion Kiel,Bereich Postdienst und Oberpostdirektion Kiel Telekom,
  • nach 1993 Deutsche Bundespost Postdienst, Direktion Kiel und Deutsche Bundespost, Telekom Direktion Kiel.[1]

Zum 1. Januar 1995, mit dem Ende der Deutschen Bundespost, wurde die Oberpostdirektion Kiel abgewickelt.[2] Seit 2008 befinden sich einige städtische Ämter in dem Gebäude; seitdem wird dies auch als Neues Rathaus bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Oberpostdirektion“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zur Oberpostdirektion Kiel im Landesarchiv Schleswig-Holstein, zuletzt abgerufen 17.05.2017
  2. Weitere Informationen zum Thema „Oberpostdirektionen“ in der deutschsprachigen Wikipedia