Kronprins Harald (1987)

M/S Kronprins Harald
M/S Kronprins Harald, 1987

M/S Kronprins Harald, 1987

p1
Schiffsdaten
Flagge NorwegenNorwegen Norwegen
andere Schiffsnamen

Oscar Wilde

Schiffstyp Fährschiff
Verbleib 2007 verkauft an Irish Ferries
Schiffsmaße und Besatzung
Maschine

Das Motorschiff Kronprins Harald war die dritte von drei Fähren mit diesem Namen, die im Auftrag der Jahre Line, ab 1990 Color Line auf der Fährlinie Kiel - Oslo eingesetzt wurden.[1]

Von 1987 bis 2007 befuhr das Schiff unter norwegischer Flagge täglich diese Route. Im Oktober 1990 schlossen sich Jahre Line und Norway Line zusammen, wodurch auch die Kronprins Harald zur Color Line kam.

Am 15. Juli 1999 lief die Kronprins Harald auf der Fahrt von Oslo nach Kiel im Oslofjord auf Grund. Damit war der Fährverkehr zwischen Kiel und Oslo erstmals seit 1961 unterbrochen. Das Schiff wurde zur Überprüfung nach Emden gebracht, repariert und nahm am 20. Juli 1999 den Betrieb wieder auf.

Anfang 2007 wurde das Schiff an die Irish Continental Group verkauft, befuhr aber zunächst noch im Charter der Color Line die Route Kiel–Oslo. Mit der Abfahrt am 31. August 2007 vom Kieler Norwegenkai befuhr die Kronprins Harald die Strecke zum letzten Mal. Im September 2007 wurde sie dort vom Neubau Color Magic abgelöst. Anschließend wurde das Schiff in Oscar Wilde umbenannt und verkehrt seitdem auf den Routen zwischen Irland und Frankreich.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Weitere Informationen zum Thema „Jahre Line“ in der deutschsprachigen Wikipedia
  2. Weitere Informationen zum Thema „Oscar Wilde (Schiff)“ in der deutschsprachigen Wikipedia