Stena Scandinavica

Aus Kiel Wiki

Stena Scandinavica

Schiffskategorie
Fährschiff
Land
SchwedenSchweden Schweden
andere Schiffsnamen
* Stena Scandinavica IV
  • Britannica
  • Stena Britannica
  • Stena Britannica II
Schiffstyp
RoPax-Fährschiff
Schiffsklasse
Seamaster-Klasse
Rufzeichen
SJLB
Heimathafen
Göteborg
Bauwerft
Hyundai Heavy Industries, Ulsan, Korea
Länge
240,09 m
Breite
29,30 m
Tiefgang
max. 6,20 m
Vermessung
57.639 BRZ
Maschinen-
leistung
25.920 kW (35.241 PS)
Geschwindigkeit
max. 22 kn (41 km/h)
Propeller
2
Stena Scandinavica på väg ut.JPG


Das Fährschiff Stena Scandinavica zum Transport von Fahrzeugen und Passagieren (RoPax) wurde in Südkorea für die Stena Line gebaut.

Das Schiff wurde 2003 in Dienst gestellt und fuhr zunächst unter britischer Flagge auf der Strecke Hoek van Holland – Harwich. 2007 wurde das Schiff auf der Lloyd Werft in Bremerhaven verlängert und die Gesamtkapazität für Passagiere und Fracht erhöht. Damit galt die damalige Stena Britannica als das größte RoPax-Fährschiff der Welt.

2011 wurde die Fähre ein weiteres Mal überholt und modernisiert. Sie wurde in Stena Scandinavica umbenannt und fährt seitdem wie die Stena Germanica unter schwedischer Flagge mit dem Heimathafen Göteborg im traditionellen Skandinaviendienst Göteborg–Kiel.[1]


Einzelnachweise[Bearbeiten]