St.-Andreas-Kirche

Aus Kiel Wiki
St.-Andreas-Kirche, 2014

Die St.-Andreas-Kirche gehört zur evangelisch-lutherischen Andreas-Kirchengemeinde in Wellingdorf. Sie befindet sich in der Wischhofstraße 69.

Geschichte[Bearbeiten]

Einweihungsgottesdienst, 1965

Bis zum September 1953 bestand die Bugenhagengemeinde Kiel aus den beiden Pfarrbezirken Ellerbek und Wellingdorf. Ab diesem Datum wurden die Bezirke vom Ev.-luth. Landeskirchenamt Kiel urkundlich zu selbständigen Kirchengemeinden erhoben.

Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg und das Entstehen vieler neuer Wohnungen hatte die beiden Bezirke zu groß werden lassen, so dass eine Trennung erforderlich wurde. Die Kirchengemeinde Wellingdorf fühlte sich in besonderem Maße mit der See und insbesondere mit dem Fischerberuf verbunden. Da zum Fisch auch der Fischer gehört, wählte der Kirchenvorstand als Namensgeber den Apostel Andreas.

1953 fanden die Gottesdienste noch in einer alten Holzkirche in der Schönberger Straße statt. 1963 wurde mit dem Bau einer neuen Kirche begonnen und am 6. März 1965 wurde die Andreaskirche eingeweiht.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „St.-Andreas-Kirche“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

  • Website der Andreasgemeinde Wellingdorf

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte auf andreasgemeinde-wellingdorf.de, abgerufen 3. März 2018