Special Olympics Kiel 2018

Aus Kiel Wiki

Die Special Olympics National Games (SONG) sind in Deutschland die größte Sportveranstaltung für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Veranstalter der Spiele ist der Verein „Special Olympics Deutschland e.V.“. Im jährlichen Wechsel werden nationale Sommer- und Winterspiele veranstaltet. Durch die Anerkennung vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) können olympische Programme aufgegriffen werden.[1]

SONG in Kiel[Bearbeiten]

In der Zeit vom 14. bis zum 18. Mai 2018 war die Stadt Kiel Ausrichter der Special Olympics.

Es waren neben rund 4.600 Sportlern, 1.700 Trainern und Betreuern sowie 2.200 freiwilligen Helfern insgesamt rund 13.500 Teilnehmer beteiligt.[2]

Fackellauf[Bearbeiten]

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde die olympische Fackel am 27. April 2018 symbolisch auf den Weg gebracht. Gestartet wurde am Schloss Bellevue in Berlin, wo die Athletin Michaela Harder die Fackel in Empfang nahm und sie zusammen mit einer Gruppe von Läufern bis zur schleswig-holsteinischen Landesvertretung beim Bund brachte. Dort nahm Ministerpräsident Daniel Günther sie in Empfang.[3]

Insgesamt fanden zwölf Fackelläufe in acht Bundesländern statt, bevor die Special-Olympics-Flamme im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Abend des 14. Mai 2018 in der Kieler Sparkassen-Arena feierlich entzündet wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Special Olympics National Games“
  2. Daten & Fakten auf specialolypics.de, abgerufen 4. Mai 2018
  3. Start des Fackellaufs auf ndr.de, abgerufen 5. Mai 2018