Kiefkamp

Aus Kiel Wiki

Kiefkamp

Ort
Kiel
PLZ
24146
Stadtteil
Elmschenhagen
Hist. Namen
Kiefkampstraße
Querstraßen
Elmschenhagener Allee, Ziegeleiweg, Kruppallee
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Der Kiefkamp verbindet die Elmschenhagener Allee mit der Kruppallee.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Kiefkamp wurde als Kiefkampstraße angelegt und ist unter diesem Namen 1908 erstmals im Kieler Adressbuch aufgeführt. Am 13. Juli 1939 erfolgte durch den Kieler Oberbürgermeister die Umbenennung in den heutigen Namen, der an eine alte Flurbezeichnung erinnert.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Kiefkamp“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB