Harald Duwe

Aus Kiel Wiki

Harald Duwe (* 28. Januar 1926 in Hamburg-Rothenburgsort; † 15. Juni 1984 in Tremsbüttel) war ein deutscher Maler.[1] Er war ab 1975 Dozent am Fachbereich für Gestaltung der Fachhochschule Kiel, heute Muthesius Kunsthochschule. Duwe erhielt 1981 den jährlich vergebenen Kultur- und Wissenschaftspreis der Landeshauptstadt Kiel.[2]

Sein malerisches Werk war stets sozialkritisch geprägt. Seine Themenkreise waren Kinder, Krieg und Gewalt, Freizeit und Umwelt, später auch Demonstrationen, Industrie und Gesellschaft.

Duwe war ab 1969 Mitglied der SPD und unterstützte diese im schleswig-holsteinischen Landtagswahlkampf 1970/71 gemeinsam mit anderen Prominenten in der Wählerinitiative Nord.

Am 15. Juni 1984 starb Harald Duwe auf der Bundesstraße 404 in Höhe von Tremsbüttel bei der Heimfahrt aus Kiel an den Folgen eines Verkehrsunfalls.

Weblinks[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Harald Duwe“
  2. Ausführliche Biographie auf harald-duwe.de, zuletzt abgerufen 04.04.2017