Diskussion:Hermann Edlefsen

Aus Kiel Wiki

Ich habe einiges zu Edleffsens Biografie klären können, bis hin zur Wiederverheiratung seiner Witwe und der Firmengeschichte.

Dabei stellt sich die Frage, ob Edlefsen wirklich Fotograf war oder nur Verleger der Postkarten, die ihm aufgrund des Verlagsvermerks zugeschrieben werden. Der "Kieler Fotoschatz" und das "Kiel Lexikon" schweigen sich dazu aus.

Außerdem stieß ich dabei eine Frau Alwine Friederike Sophie Edlefsen, die ab 1898 im Damenstift aus Dankbarkeit lebte, bis sie im Juli 1916 mit 78 Jahren verstarb. Ich konnte ncth klären, ob es sich dabei um Verwandtschaft handelt. --M. Hammer-Kruse (Diskussion) 22:04, 5. Mär. 2019 (GMT)

Zum Geburtsnamen seiner Ehefrau (Uebermuth) passt, dass es 1906 in der Brunswiker Straße 29 die Buch- und Steindruckerei Ernst Uebermuth gab und dass in der Hansastraße 24 ein Lithographengeselle Christian M. S. Uebermuth wohnte. Es ist denkbar, dass er bei dort seine Postkarten drucken ließ und auch seine Ehefrau fand. Aber ohne weitere Belege (z. B. eine dazu passende Wohnadresse seiner Frau auf der Heiratsurkunde) reicht das nicht für eine Ergänzung im Artikel. --M. Hammer-Kruse (Diskussion) 22:40, 5. Mär. 2019 (GMT)

Danke Dir! Nicht nur in dem Bestand Postkartensammlung, sondern auch im Bestand Fotosammlung des Kieler Stadtarchivs sind 21 Fotos unter dem Namen Edlefsen, Hermann zu finden. Deshalb dachte ich, dass Edlefsen auch Fotograf war, wenn auch drei Fotos (ein Foto um 1870, zwei um 1915) nicht von ihm waren. --RStehn