Ansgarkirche

Aus Kiel Wiki
Ansgarkirche, 2007

Die evangelisch-lutherische Ansgarkirche ist ein Kirchengebäude in der Holtenauer Straße 91 und gehört zur Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Heiligengeist. Ansgarkirche ist eine der Citykirchen in Kiel.

Die neugotische Saalkirche über rechteckigem Grundriss mit halbrunden Treppentürmen an den vier Ecken wurde 1901 bis 1903 nach Plänen des kaiserlichen Baurats und Kirchenbaumeisters Jürgen Kröger erbaut[1] und am 25. März 1903 eingeweiht.

Die Kirche ist heute eines der Kulturdenkmale der Stadt.[2]

Bibelgarten[Bearbeiten]

An der Südseite der Ansgarkirche (Waitzstraße) befindet sich seit 2004 ein Bibelgarten. Dort wachsen Pflanzen, die bereits in der Bibel in den Büchern Mose, dem Buch des Propheten Jesaja und dem Hohelied Salomos erwähnt werden. Er wurde von Auszubildenden der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau der Berufsschule für Gartenbau und Floristik gebaut und gestaltet[3] und wird von einer Gruppe ehrenamtlicher Erwachsener gepflegt.[4]

Bildmotiv[Bearbeiten]

Eine Darstellung der Ansgarkirche wurde als Motiv auf dem Kieler Weihnachtsbecher des Jahres 2003 verwendet.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Ansgarkirche“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

 Commons: Ansgarkirche – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]