Bearbeiten von „Rackerstraße“

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird öffentlich sichtbar, falls du Bearbeitungen durchführst. Sofern du dich anmeldest oder ein Benutzerkonto erstellst, werden deine Bearbeitungen zusammen mit anderen Beiträgen deinem Benutzernamen zugeordnet.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 24: Zeile 24:
 
}}
 
}}
 
Die '''Rackerstraße''' wurde im ersten Kieler Erbe- und Rentebuch im Jahr 1474 aufgeführt als "in der Denschenstrate belegen by der Rackerstrate orde - in ''Platea Danorum circa bedeliam''",  also ''auf dem Weg zur [[Haßturm|Büttelei]], die später am [[Haßstraße|Haßtor]] stand. Der Straßenname existierte noch im 16. Jahrhundert.<br>
 
Die '''Rackerstraße''' wurde im ersten Kieler Erbe- und Rentebuch im Jahr 1474 aufgeführt als "in der Denschenstrate belegen by der Rackerstrate orde - in ''Platea Danorum circa bedeliam''",  also ''auf dem Weg zur [[Haßturm|Büttelei]], die später am [[Haßstraße|Haßtor]] stand. Der Straßenname existierte noch im 16. Jahrhundert.<br>
[[Büttel|''Racker'']] war ursprünglich ein niederdeutsches Wort aus dem 15. Jahrhundert für Abdecker, Schinder, Henker und ähnlichen.<br>
+
[[Vögte und Büttel|''Racker'']] war ursprünglich ein niederdeutsches Wort aus dem 15. Jahrhundert für Abdecker, Schinder, Henker und ähnlichen.<br>
  
Laut [[Friedrich Volbehr|Volbehr]] führte die ''Rackerstraße'' "... wahrscheinlich neben der [[Kieler Kloster|Klosterkirche]] hinauf zur [[Dänische Straße|Dänischenstraße]] ...".<ref>[https://archive.org/details/bub_gb_I9UOAAAAYAAJ/page/n167 Friedrich Volbehr: Beiträge zur Topographie der Stadt Kiel in den letzten drei Jahrhunderten, Mitteilungen der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte,  S. 62]; {{Kieler Straßenlexikon}}</ref>.<br>
+
Laut [[Friedrich Volbehr|Volbehr]] führte die ''Rackerstraße'' "... wahrscheinlich neben der [[Kieler Kloster|Klosterkirche]] hinauf zur [[Dänische Straße|Dänischenstraße]] ...".<ref>[https://archive.org/details/bub_gb_I9UOAAAAYAAJ/page/n167 Friedrich Volbehr: Beiträge zur Topographie der Stadt Kiel in den letzten drei Jahrhunderten, Mitteilungen der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte,  S. 62];
 +
{{Kieler Straßenlexikon}}</ref>.<br>
  
 
Auch bemerkte er, dass auf der Karte des Klosterkirchhof von [[Caeso Gramm]] (* 1640, † 1673] ein ''Westergang'' eingezeichnet war, ein Weg links von dem Kloster bis zum [[Kleiner Kiel|Kleinen Kiel]].<ref> Volbehr ebd.</ref>
 
Auch bemerkte er, dass auf der Karte des Klosterkirchhof von [[Caeso Gramm]] (* 1640, † 1673] ein ''Westergang'' eingezeichnet war, ein Weg links von dem Kloster bis zum [[Kleiner Kiel|Kleinen Kiel]].<ref> Volbehr ebd.</ref>

Bitte kopiere keine Webseiten, die nicht deine eigenen sind, benutze keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis des Urhebers!
Du gibst uns hiermit deine Zusage, dass du den Text selbst verfasst hast, dass der Text Allgemeingut (public domain) ist, oder dass der Urheber seine Zustimmung gegeben hat. Falls dieser Text bereits woanders veröffentlicht wurde, weise bitte auf der Diskussionsseite darauf hin. Bitte beachte, dass alle Kiel Wiki-Beiträge automatisch unter der „Creative Commons Attribution/Share Alike“ stehen (siehe Kiel Wiki:Urheberrechte für Einzelheiten). Falls du nicht möchtest, dass deine Arbeit hier von anderen verändert und verbreitet wird, dann klicke nicht auf „Seite speichern“.

Bitte beantworte die folgende Frage, um diese Seite speichern zu können (weitere Informationen):

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet: