Wilhelm-Spiegel-Straße

Aus Kiel Wiki

Wilhelm-Spiegel-Straße

Ort
Kiel
PLZ
24145
Stadtteil
Wellsee
Querstraßen
Julius-Leber-Straße
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr

Die Wilhelm-Spiegel-Straße ist eine etwa 100 m lange Sackgasse am Westrand des in den 1980er/90er-Jahren entstandenen Wohngebietes in Wellsee.

Geschichte

Der Name wurde am 18. Februar 1993 von der Ratsversammlung festgelegt.[1]

Er erinnert an Wilhelm Spiegel (1890–1944).

In den ehemaligen Räumen der Landeszentralbank gegenüber vom Rathaus sind die Stadtkasse und das Standesamt untergebracht. Das Gebäude wurde auf Beschluß der Kieler Ratsversammlung "Wilhelm-Spiegel-Haus" benannt. Am 8. Mai 1995 wurde am Eingang des Hauses eine Bronzeplatte zum Gedenken an Wilhelm Spiegel enthüllt.

Im Kieler Landgericht in der Harmsstraße erinnert eine Gedenktafel an ihn und vor seinem ehemaligen Wohnhaus im Forstweg ist zu seinem Gedächtnis ein Stolperstein verlegt worden.

Weblinks

Kiel „Wilhelm-Spiegel-Straße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB