Wörthstraße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kiel Wiki
(+kat)
(Eigenes Werk)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
|Stadtwappen=
 
|Stadtwappen=
 
|Kategorie=Straße
 
|Kategorie=Straße
|Bild=
+
|Bild=Wörthstraße, Kiel-Schreventeich.jpg
 
|Bild zeigt=  
 
|Bild zeigt=  
 
|Ort=Kiel
 
|Ort=Kiel

Aktuelle Version vom 10. Januar 2021, 13:44 Uhr

Wörthstraße

Ort
Kiel
PLZ
24116
Stadtteil
Schreventeich
Querstraßen
Kronshagener Weg, Metzstraße, Westring, Geibelallee
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr
Wörthstraße, Kiel-Schreventeich.jpg


Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Wörthstraße wurde am 29. November 1895 durch die Städtischen Collegien festgelegt.[1]

Er erinnert an die Schlacht bei Wörth im Unterelsass am 6. August 1870.[2]

Die Straße lief bei ihrer Benennung lediglich von Kronshagener Weg bis zum Westring (damals: Cacabellenweg). Fünf Jahre später wurde sie bis zur Geibelallee verlängert.

Weblinks[Bearbeiten]

Kiel „Wörthstraße“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt seit 2005 durch Dietrich Bleihöfer, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: August 2018. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB
  2. Wikipedia: „Schlacht bei Wörth“