Radewisch

Aus Kiel Wiki
Version vom 4. Dezember 2017, 13:20 Uhr von Ender (Diskussion | Beiträge) (+ Kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Radewisch

Ort
Kiel
PLZ
24145
Stadtteil
Moorsee
Querstraßen
Grot Steenbusch, Justdiek, Bökenbarg, Bursehn, Odbarsweg, Solldiekswall
Nutzung
Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr


Der Radewisch ist die westliche Parallelstraße der Bundesstraße 404 im Stadtteil Moorsee. Während die Westseite eine Wohnbebauung besitzt, ist seine Ostseite mit den Grundstücken zwischen dem Radewisch und der Bundesstraße ein Gewerbegebiet, das eine Reihe größerer Betriebe beheimatet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Radewisch wurde am 15. Mai 2003 von der Kieler Ratsversammlung festgelegt. Es handelt sich dabei um eine alte Flurbezeichnung.[1]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kiel „Radewisch“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-G. Hilscher: Kieler Straßenlexikon. Fortgeführt nach 2005 durch Dietrich Bleihöfer, ab 2022 durch Frank Mönig, Amt für Bauordnung, Vermessung und Geoinformation der Landeshauptstadt Kiel, Stand: Januar 2021. Abrufbar auf www.kiel.de oder als .pdf-Datei, ca. 1,5 MB