Hugo Eckener

Aus Kiel Wiki
Version vom 9. Juli 2017, 18:29 Uhr von Ender (Diskussion | Beiträge) (verlinkt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hugo Eckener (1924)

Hugo Eckener (* 10. August 1868 in Flensburg; † 14. August 1954 in Friedrichshafen) war der Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin. Unter seiner Leitung entstanden unter anderem die Luftschiffe „Los Angeles“, „Graf Zeppelin“ und „Hindenburg“.[1]

Ehrungen[Bearbeiten]

Nach Eckener wurden im Kieler Stadtteil Holtenau der Eckenerplatz und der Eckenerweg benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Hugo Eckener“