Berliner Viertel

Aus Kiel Wiki
Version vom 20. April 2020, 14:17 Uhr von Kaffeeringe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Berliner Viertel ist kein eigenständiger Stadtteil, sondern eine Straßengruppe im Stadtteil Russee.

1980 entstand hier eine Siedlung mit einheitlichen Reihen- und Gartenhofhäusern. Die Straßen wurden nach Stadtteilen und Gewässern in und um Berlin benannt. Das so entstandene Wohngebiet zeichnet sich durch ruhige, langgestreckte Straßenzüge sowie durchweg rote Ziegel und Dächer aus.[1]

Am 15. März 1979 legte die Kieler Ratsversammlung eine ganze Reihe von Straßennamen hierfür fest:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wikipedia: „Russee“