Bahnhof Hassee

Aus Kiel Wiki
Version vom 7. Januar 2018, 17:01 Uhr von Ender (Diskussion | Beiträge) (+ Kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Bahnsteige, 2008

Der Bahnhof Hassee ist ein Bahnhof im Stadtteil Hassee. Er liegt an den Bahnstrecken Kiel–Flensburg und Kiel–Husum und ist erreichbar über die Straße Zum Hasseer Bahnhof.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnstrecke Kiel–Flensburg wurde 1881 eröffnet. Das damals noch eigenständige Dorf Hassee erhielt einen Haltepunkt an der Strecke. Auch die Strecke zum Güterbahnhof Kiel-West zweigte seit 1924 hier ab. Ursprünglich sollte die Strecke bis nach Holtenau führen. Der Personenverkehr im Bahnhof wurde 1981 aufgegeben und die Strecke nach Kiel-West wurde 1993 stillgelegt.

2007 wurde der Bahnhof als Projekt öffentlich-privater Partnerschaft im Personenverkehr reaktiviert. Die Kosten trugen zu je einem Drittel das Land Schleswig-Holstein, die Stadt Kiel und das Einkaufszentrum CITTI-PARK.

Der neue Bahnhof verfügt über zwei 160 Meter lange Seitenbahnsteige, die über eine Fußgängerüberführung mit Treppe und Fahrstuhl erreicht werden können. Die Überführung führt direkt in das Einkaufszentrum.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte „Bahnhof Hassee“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]