1956

Aus Kiel Wiki
Version vom 22. Februar 2020, 21:33 Uhr von M. Hammer-Kruse (Diskussion | Beiträge) (→‎Mai)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)



Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8. Oktober: Mit einer Großkundgebung in der Ostseehalle leitet die IG-Metall die Urabstimmung zum Streik um die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ein.
  • 13. Oktober: Das neu gebaute, jetzt an der Brunswiker Straße beginnende, Teilstück der Feldstraße wird für den Verkehr frei gegeben.
  • 24. Oktober: Beginn des Streik in den Kieler Metallbetrieben. Mit ihm wurden in 114 Tagen bis zum Februar 1957 die Grundlagen für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall erkämpft. und bis
  • 29. Oktober: Mit der feierlichen Setzung eines Schlusssteins bei Schackendorf wird die neu gebaute Bundesstraße 404 von Kiel nach Bad Segeberg dem Verkehr übergeben.
  • 31. Oktober: Der Erweiterungsbau des Karstadt-Hauses in der Holstenstraße wird eingeweiht.

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]