Kaiser Wilhelm I. Stift

Aus Kiel Wiki


Kaiser Wilhelm I. Stift

Aktiv
ja
Rechtsform
Stiftung
Gegründet
1890
Adresse
Stiftstraße 4-10
24103 Kiel
Stadtteil
Exerzierplatz (Stadtteil)
Web
http://www.kaiserwilhelmstift-kiel.de/
Branche
Pflegeheim

Mitten in Kiel, zwischen dem Kieler Wilhelmplatz und dem Schrevenpark, befindet sich das geschichtsträchtige Seniorenzentrum Kaiser Wilhelm I. Stift.

Geschichte[Bearbeiten]

Als gegen Ende des 18. Jahrhunderts die Armut in Kiel immer größer wurde, gründete August Christian Niemann die Gesellschaft freiwilliger Armenfreunde. Deren Ziel war es, Arbeitslosen und Armen zu helfen. Dafür gründete sie unter anderem auch das Kaiser Wilhelm I. Stift. 24 Insasssen bot das damalige „Siechenhaus“ Platz, die dort für 50 bis 100 Mark in der ersten und für 25 Mark monatlich in der zweiten Klasse wohnten.

Heute wohnen im Stift mehr als 140 Menschen; teilweise in komfortablen Einzelzimmern mit Bad und Küche, teilweise im stationären Pflegebereich und teilweise in den Wohnungen der angrenzenden Servicehäuser.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Karte „Kaiser Wilhelm I. Stift“ auf dem Online-Stadtplan der Stadt Kiel, aufrufbar auf kiel.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zukunft braucht Herkunft. Traditions- und Inhabergeführte Unternehmen. Sonderbeilage der Kieler Nachrichten vom 7. Mai 2016